EBEX® 422 GC PI - Metalldetektor mit Bodenkompensation

  • Gesteigerte Ortungsempfindlichkeit
  • In UXO Einstellung reduzierte Splitterempfindlichkeit
  • Erhöhte Produktivität bei geringen Betriebskosten
  • Reichhaltiges Zubehör 

 

  

 

 

Anwendung

Das Erfolgsgeheimnis der modular aufgebauten Gerätefamilie EBEX® 420 basiert auf dem kontinuierlichen Informationsaustausch mit den Anwendern in mehr als 30 Ländern und der Umsetzung ihrer Hinweise und Empfehlungen. Mit Hilfe der Möglichkeiten moderner Elektronik wurden diese Anforderungen in ein leistungsstarkes, modular aufgebautes und zuverlässiges Suchgerät umgesetzt, das einfach zu bedienen ist und im Feld instand gesetzt und gewartet werden kann. Dies verbessert die Geräteverfügbarkeit in den mit EBINGER ausgerüsteten Räumprogrammen in Asien, Afrika und Südamerika, und steigert gleichzeitig deren Produktivität. EBINGER Ortungstechnik hat sich seit vielen Jahren unter schweren  Arbeitsbedingungen im Feldeinsatz bewährt. Die Anwender schätzen das robuste Design, die hohe Zuverlässigkeit und einfache Handhabung, sowie die hohe Produktivität der EBINGER Suchgeräte.

 

Durch Evolution zur Spitze

Das EBEX® 422 GC steht an der Spitze der Gerätefamilie EBEX® 420. Es zeichnet sich durch eine hohe Detektionsleistung und eine überaus wirksame Bodenkompensation aus. Das Suchgerät wird in dynamischer Betriebsart verwendet, womit es den unterschiedlichsten Einsatzbedingungen gerecht wird.

Die EBINGER – PI Technologie ermöglicht eine akustische Anzeige von Objekteigenschaften sowie ein präzises Pinpointing der detektierten Metallkörper. So zum Beispiel verursachen Detektionsobjekte wie eine A/P 72a, M14 oder SB33 einerseits und Eisenschrott andererseits einen akustischen Alarm mit unterschiedlichen Frequenzen (auf-/absteigend). Dies ermöglicht eine Auflösung auch von nah beieinander liegenden Zielobjekten.

 

Leistungsfähigkeit

Das EBEX® 422 GC steht an der Spitze der Gerätefamilie EBEX® 420. Es zeichnet sich durch eine hohe Detektionsleistung und eine überaus wirksame Bodenkompensation aus. Das Suchgerät wird in dynamischer Betriebsart verwendet, womit es den unterschiedlichsten Einsatzbedingungen gerecht wird.

Die EBINGER – PI Technologie ermöglicht eine akustische Anzeige von Objekteigenschaften sowie ein präzises Pinpointing der detektierten Metallkörper. So zum Beispiel verursachen Detektionsobjekte wie eine A/P 72a, M14 oder SB33 einerseits und Eisenschrott andererseits einen akustischen Alarm mit unterschiedlichen Frequenzen (auf-/absteigend). Dies ermöglicht eine Auflösung auch von nah beieinander liegenden Zielobjekten.

Vielseitigkeit bei der Suche nach Minen oder UXO

Das Suchgerätesystem EBEX® 422 GC bietet durch sein reichhaltiges Zubehör und die dynamische Betriebsart Lösungen für die unterschiedlichen Aufgaben, vereinfacht die Anwendung und reduziert die Kosten für Einsatz, Logistik und Ausrüstungsumfang.

Zuverlässige Leistung auf schwierigen Böden

Die überaus wirksame Technologie der EBINGER Breitband-Kompensation des EBEX® 422 GC erlaubt die Störunterdrückung von besonders schwierigen Böden wie z.B. in Südlaos oder Jaffna / Sri Lanka.

 

technische Daten

Bei Fragen zu technischen Daten können Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen:

persönliche Kontaktaufnahme...

 

Katalog

EBEX® 422 GC PI - Metalldetektor mit Bodenkompensation

 

weitere Bilder

 

 

Aktuelle EB-News 11/16 zum downloaden...


Auf folgenden Messen 2017 sind wir vertreten..

- SICUREZZA / Milano 15. - 17.11

- MILIPOL / Paris 21. - 24.11


 

Aktueller Fachbeitrag 03/16 "Raumeffekt" zum downloaden...